Stiftungsgottesdienst am 19. August 2018

Glockenfest- wie es war:

„Wir können sehr zufrieden sein.“ So war der einhellige Tenor derer, die das Glockenfest ausgerichtet, vorbereitet und durchgeführt hatten. Der festliche Gottesdienst mit der Kantorei war sehr gut besucht. Und auch die sich anschließenden Angebote wurden von Jung und Alt vielzählig genutzt: für die Kleinen waren Hüpfburg und Bastelangebote der Magnet, genauso wie Waffeln und Crepes, die von Jugendlichen zubereitet wurden. Dr. Jarecki bestach mit einem sehr anschaulichen Vortrag über die Glocken von St. Andreas; es waren immer Leute im Turm unterwegs und genossen die herrliche Aussicht. Nach dem reichhaltigen Essen hatten viele beim heiteren offenen Singen mit Svavar Sigurdsson ihre Fressnarkose überwunden und konnten dem „Talk up Platt“ zu Stiftung und Glocke  interessiert folgen. Der fröhliche Vormittag klang gegen 14 Uhr mit einem Lied aus.

Allen sei herzlich gedankt: Für ihren ehrenamtlichen Einsatz und für ihr Kommen.

Die Stiftung St. Andreasgemeinde Verden hat das Fest finanziert, sodass alle Spenden der neu anzuschaffenden Glocke zu Gute kommen.

.

.

.